Magnete und Permanentmagnete

Seit 1957 permanente Magnetkraft

Magnete aus Samarium-Kobalt

Magnetische Ringe, Tafeln und Blöcke aus Samarium-Kobalt: das zerbrechlichste und teuerste gesinterte Material, speziell empfohlen für Temperaturen zwischen 180°C bis 350°C.

Seit 1980 auf dem Markt verfügbar, ist Samarium-Kobalt das erste magnetische Material, das die Leistungen von Elektromotoren revolutionierte.

Tatsächlich erlaubte es eine magnetische Haftkraft etwa 5 Mal höher im Vergleich zu herkömmlichen Materialien wie Ferrit oder Alnico. Es benötigt keinen Überzug wie Neodym, da es nicht dazu neigt zu oxidieren.

Das Grundrezept von Samarium-Kobalt enthält eine Menge reines Kobalt und aus diesem Grund ist der Preis für dieses Produkt besonders hoch. Außerdem ist Samarium-Kobalt sehr zerbrechlich, aber es hat die positive Eigenschaft bis zu 250°C ohne relevante Einbußen der Haftkraft zu widerstehen, und wird aus diesem Grund nach langer Anwendung von Neodym diesem gegenüber bevorzugt.

Da Neodym auch in den Eigenschaften der Temperaturbeständigkeit und des Preises Samarium-Kobalt übertrifft, wurde es von Kunden bevorzugt angefordert.

Erst während der Preiskrise im Jahr 2011, als die Preise für Neodym deutlich anstiegen, begannen viele Abnehmer wieder Samarium-Kobalt gegenüber Neodym vorzuziehen, diese Situation hielt allerdings nur ein paar Monate an. Die Prognose ist, dass in der Zukunft - weitere dramatische Preissteigerungen von Seltenen Erden ausgeschlossen - die Produktion von Samarium-Kobalt beständig sinken wird.

Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und Katalogbestellungen. Bitte füllen Sie dazu folgendes Formular aus. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Hiermit stimme ich der Verarbeitung meiner persönlichen Daten zu. Wir respektieren Ihre Privatsphäre.