Magnete und Permanentmagnete

Seit 1957 permanente Magnetkraft

Kunststoffgebundenes Ferrit

Eingespeist in Ferritmagnete mit enger Maßtoleranz und außergewöhnlicher mechanischer Festigkeit, sowie bedruckbar mit Metall-oder Plastikdetails.

Durch Spritz- oder Druckgiessen kann man heute Kunststoffe mischen, die mehr oder weniger Barium- oder Strontium- Karbonat, Kobaltsamariun und Neodym enthalten.

Es ist möglich, eine Magnetmischung zu erzeugen, die über wunschgemäße magnetische und mechanische Eigenschaften verfügt.

Diese innovative Lösung ermöglicht es, Magnete herzustellen, die sehr stark beschränkte Maßtoleranzen und die spezifisch gewünschte mechanische Festigkeit aufweisen, und erlaubt auch das Aufpressen von anderen Plastik- und/oder Metallteilen (Rotoren, Statoren, Haltestangen usw.).

Kontaktformular

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und Katalogbestellungen. Bitte füllen Sie dazu folgendes Formular aus. Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Hiermit stimme ich der Verarbeitung meiner persönlichen Daten zu. Wir respektieren Ihre Privatsphäre.